Meine Grüße

Und wieder soll ich Geld bekommen, 1.425.000 Euro.

Lobet und preiset, ihr Völker, den Herrn, freut euch seiner und dienet ihm gern! All ihr Völker lobet den Herrn!

Was mich irritiert, dass eine so gläubige Person an ein Zufallsprinzip glaubt. Ich hatte gedacht, dass bei solchen Menschen immer Gott für alles verantwortlich gemacht wird.

Es sei denn, es ist was böses, dann war es der Teufel (der auch von Gott erschaffen wurde?) :mrgreen:

Betreff: Meine Grüße
Datum: Tue, 08 Sep 2020 19:55:05 +0200
Von: Mr. Robert <dieuestdieu7@ledrres.net>
Antwort an: robertsonne@orange.fr

Meine Grüße
Ich bin Herr Robert SONNE, ein pensionierter Wirtschaftsteilnehmer, der aus gesundheitlichen Gründen ins Krankenhaus eingeliefert wird. Ich leide an einer Herzerkrankung, und das Ergebnis einiger meiner medizinischen Untersuchungen berichtete, dass meine Tage auf der Erde gezählt sind, während ich in meiner Bank eine Geldsumme von einer Million vierhundertundzwanzigtausend Euro habe. Leider habe ich keine Familie und kein Kind, das von dem Geld profitieren kann. Der katholische Bischof und mein geistlicher Führer haben mir geraten, eine Person zu erben, die ich nach dem Zufallsprinzip wählen muss, die diese Mittel sinnvoll nutzen kann. Deshalb melde ich mich an diesem Tag per E-Mail, da ich im Krankenhaus bin, um den Rest meines Lebens zu leben. Sie sind also Empfänger von 1.425.000 Euro. Ich biete es euch aus tiefstem Herzen an, ich bitte nur um Gebete im Gegenzug, damit meine Seele am letzten Tag in Frieden ruhen möge. Bitte schreiben Sie mir von Email: robertsonne@orange.fr

Der Herrgott, der den Himmel und die Erde schöpfert, erhöre eure Gebete, Amen!!!

 

(Visited 23 times, 1 visits today)