Als Junge im heiligen Land

Dieses ist keines meiner “eigenen” Bücher.

Da ich schon einige Bücher bei KDP veröffentlichte, habe ich Christan Becker bei der Veröffentlichung (Formatierung, Layout usw.) geholfen.

Vorwort

Hermann Becker jun., der Verfasser dieser Geschichten, wurde am 25. April 1919 in Lübeck als drittes Kind der Musikerfamilie Hermann und Emma Becker geboren und, genau wie auch sein Vater Hermann Becker sen., evangelisch-lutherisch getauft. Letzterer hatte seit frühester Jugend Zweifel an der Wahrheit der christlichen Lehre und befasste sich viele Jahre mit verschiedenen Glaubensrichtungen.

Als sich im Frühjahr 1929 die Berichte über die stigmatisierte Therese Neumann häuften, die seit vielen Jahren ohne Nahrung in Konnersreuth lebte, beschloss er sich von der Wahrheit dieser übernatürlichen Phänomene zu überzeugen. Nach wiederholten Besuchen, Begegnungen, Gesprächen und besonders durch das mehr- fache Miterleben des Karfreitagleidens, gelangte Hermann Becker sen. schließlich zur Erkenntnis, dass ihn seine bisherige Weltanschauung in die falsche Richtung geführt hatte. Er meldete sich und seine Kinder zum Konvertitenunterricht an, und am 4.August 1930 wurden sie katholisch getauft. Taufpatin der Familienmitglieder war Therese Neumann.

Durch ihre Vermittlung wurde Hermann Becker jun. dann im Alter von 12 Jahren in die, auf dem Sionsberg in Jerusalem stehende Benediktinerabtei Dormitio geschickt. Die Mönche wollten dort ein Abteigymnasium aufbauen und suchten dafür noch Schüler. Dort schrieb der junge Hermann seine Erlebnisse auf, um seine Eltern und Geschwister, im fernen Berlin, wo sie inzwischen wohnten, an seinem neuen Leben teilhaben zu lassen. Hier entdeckte er auch seine Liebe und sein Talent zur Malerei und illustrierte seine Erzählungen mit vielen kleinen Zeichnungen. 

Diese Aufzeichnungen dienten später als Grundlage für die Geschichten „Als Junge im Heiligen Land“, die 20 Jahre später im Kirchenboten, der Kirchenzeitung des Bistums Osnabrück, veröffentlicht wurden. Nach weiteren 60 Jahren sollen diese Geschichten nun wieder aufleben.

Ich veröffentliche diese als Broschüre und hoffe, dass viele große und kleine Menschen beim Lesen oder Vorlesen daran Gefallen finden.

 

Christian Becker in Zusammenarbeit mit meiner Schwester Fabiola

 

Havixbeck im Juni 2019

Als Junge im heiligen Land: Hier bei Amazon zu bestellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Visited 15 times, 1 visits today)