Sie haben eine ausstehende Zahlung. Schuldentilgung erforderlich.

Und schon wieder eine Erpresser E-Mail. Gleich drei Kopien davon innerhalb eines Tages. Kann mal wer deren Wallet leer räumen? :mrgreen:   

Nachtrag, eben kam die vierte Erpresser-E-Mail rein.

Hallo!

Leider habe ich einige unangenehme Nachrichten für Sie.
Vor einigen Monaten ist es mir gelungen, einen vollständigen Zugang zu allen Geräten zu bekommen, mit denen du im Internet surfst.
Danach habe ich damit begonnen, all Ihre Aktivitäten im Internet zu überwachen.

Den Ablauf der Ereignisse können Sie unten nachlesen:
Zuvor habe ich mir von Hackern einen speziellen Zugang zu verschiedenen E-Mail-Konten gekauft (heutzutage ist das eine ziemlich einfache Sache, die man online erledigen kann).
Natürlich konnte ich mich auch mühelos in Ihr E-Mail-Konto einloggen (*******@*********.de).

Eine Woche später installierte ich einen Trojaner in den Betriebssystemen all Ihrer Geräte, mit denen Sie sich in Ihr E-Mail-Konto einloggen.
Eigentlich war das eine ganz einfache Sache (denn Sie haben ja schon ein paar Links aus Ihrem E-Mail-Posteingang geöffnet).
In der Einfachheit liegt das Genie.

Dank dieser Software kann ich auf alle Steuerelemente in Ihren Geräten zugreifen (z. B. auf die Videokamera, das Mikrofon, die Tastatur usw.).
Ich kann ganz einfach alle Ihre Daten, Fotos, Ihren Internetverlauf und andere Informationen auf meinen Server herunterladen.
Ich kann auf alle deine Konten in sozialen Netzwerken, Messenger, E-Mails, den Chatverlauf und die Kontaktliste zugreifen.
Dieser Virus aktualisiert unaufhörlich seine Signaturen (da er von einem Treiber gesteuert wird) und bleibt daher von Antiviren-Software unbemerkt.

Ich glaube, jetzt ist dir klar, warum ich nie entdeckt wurde, bis ich diesen Brief abgeschickt habe…

Bei der Zusammenstellung aller Informationen über Sie habe ich auch herausgefunden, dass Sie ein echter Fan und häufiger Besucher von Webseiten für Erwachsene sind.
Sie genießen es, Pornowebseiten zu durchstöbern, erregende Videos anzuschauen und dabei eine unvorstellbare Befriedigung zu erleben.
Um ehrlich zu sein, konnte ich nicht widerstehen, als ich einige deiner versauten Solosessions aufnahm und sie in mehreren Videos zusammenstellte,
die Sie bei der Masturbation und beim Höhepunkt zeigen.

Wenn Sie mir immer noch nicht trauen, genügt ein paar Mausklicks, um all diese Videos an Ihre Kollegen, Freunde und sogar Verwandten weiterzugeben.
Außerdem kann ich sie online hochladen, damit die ganze Öffentlichkeit darauf zugreifen kann.
Ich glaube wirklich, dass Sie so etwas auf keinen Fall wollen. Wenn man bedenkt, was für perverse Sachen in den Videos, die Sie sich normalerweise ansehen,
gezeigt werden (Sie verstehen sicher, was ich meine), wird das für Sie zu einer kompletten Katastrophe führen.

Wir können das Problem dennoch auf folgende Weise lösen:
Sie überweisen mir 1780€ (ein Bitcoin-Gegenwert, der sich nach dem Wechselkurs während der Überweisung richtet) und nachdem ich die Überweisung erhalten habe,
werde ich sofort und ohne zu zögern all diese lüsternen Videos entfernen.
Dann können wir so tun, als wäre das nie passiert. Außerdem versichere ich Ihnen, dass alle schädlichen Programme deaktiviert und von allen Ihren Geräten entfernt werden.
Keine Angst, ich bin ein Mann, der sein Wort hält.

Es ist wirklich ein gutes Angebot zu einem sehr niedrigen Preis, wenn man berücksichtigt, dass ich dein Profil und deinen Datenverkehr über einen längeren Zeitraum überwacht habe.
Wenn Sie immer noch nicht wissen, wie man Bitcoins kauft und transferiert, können Sie sich die nötigen Informationen online besorgen.

Meine Bitcoin-Wallet lautet wie folgt: 1HDbegqkbG5bvXYgeHot9U7xHwyfw7h7Cq

Sie haben 48 Stunden Zeit und der Countdown beginnt direkt nach dem Öffnen dieser E-Mail (genauer gesagt 2 Tage).

Vergessen Sie nicht, das Folgende zu beachten und zu unterlassen:
> Versuchen Sie nicht, meine E-Mail zu beantworten (diese E-Mail wurde zusammen mit der Absenderadresse in deinem Posteingang generiert).
> Versuchen Sie nicht, die Polizei oder andere Sicherheitsdienste anzurufen. Und denken Sie nicht einmal daran, es Ihren Freunden mitzuteilen.
Wenn ich davon erfahre (bei meinen Fähigkeiten wäre das sehr einfach, denn ich habe alle Ihre Systeme unter meiner Kontrolle und überwache sie ständig),
wird Ihr schmutziges Video sofort veröffentlicht werden.
> Versuchen Sie nicht, nach mir zu suchen – es ist völlig nutzlos. Kryptowährungstransaktionen bleiben immer anonym.
> Versuchen Sie nicht, das Betriebssystem Ihrer Geräte neu zu installieren oder sie gar loszuwerden. Das ist auch sinnlos, denn alle deine privaten Videos sind bereits auf Remote-Servern verfügbar.

Dinge, die Ihnen Sorgen machen sollten:
> Dass ich die von Ihnen überwiesenen Gelder nicht erhalten werde.
Keine Sorge, ich kann es sofort nachverfolgen, nachdem Sie den Geldtransfer abgeschlossen haben,
denn ich überwache ununterbrochen alle Ihre Aktivitäten (mein Trojanervirus kann alle Prozesse aus der Ferne kontrollieren, genau wie TeamViewer).
> Dass ich Ihre Videos auch dann noch verbreite, wenn Sie das Geld an mich überwiesen haben.
Glauben Sie mir, es ist sinnlos, Sie danach weiter zu belästigen. Außerdem, wenn das wirklich meine Absicht wäre, wäre es schon längst passiert!

Wir werden alles zu fairen Bedingungen regeln!

Ein letzter Rat von mir… Achten Sie in Zukunft darauf, dass Sie nie wieder in derartige Vorfälle verwickelt werden!
Mein Vorschlag: Ändern Sie alle Ihre Passwörter so oft wie möglich.

Sie haben eine ausstehende Zahlung

Habe wieder Mal Erpresser-E-Mails bekommen, gleich drei Stück hintereinander. :mrgreen: 

Hallo Sie!

Leider habe ich ein paar schlechte Nachrichten für Sie.
Vor einigen Monaten habe ich mir Zugang zu Ihren Computern verschafft, die Sie zum Surfen im Internet benutzen.
Daraufhin habe ich Ihre Internetaktivitäten zurückverfolgt.

Nachstehend finden Sie die Abfolge der vergangenen Ereignisse:
In der Vergangenheit habe ich mir von Hackern Zugang zu zahlreichen E-Mail-Konten verschafft (heutzutage ist das eine sehr einfache Aufgabe, die online erledigt werden kann).
Offensichtlich habe ich mich mühelos in Ihr E-Mail-Konto (harutyun@melkonyan.de) eingeloggt.

Eine Woche später ist es mir gelungen, einen Trojaner auf den Betriebssystemen all Ihrer Geräte zu installieren, die für den E-Mail-Zugang verwendet werden.
Eigentlich war das ganz einfach (denn Sie haben auf die Links in den E-Mails im Posteingang geklickt).
Alle cleveren Dinge sind ganz einfach (^^)

Die Software von mir ermöglicht mir den Zugriff auf alle Bedienungselemente Ihrer Geräte, wie Videokamera, Mikrofon und Tastatur.
Ich habe es geschafft, alle Ihre persönlichen Daten sowie den Browserverlauf und Ihre Fotos auf meine Server herunterzuladen.
Ich kann auf alle Ihre Messenger sowie auf E-Mails, soziale Netzwerke, Kontaktlisten und sogar Chatverläufe zugreifen.
Mein Virus aktualisiert ständig seine Signaturen (da er treiberbasiert ist) und bleibt dadurch für Ihr Antivirusprogramm unsichtbar.

Jetzt sollten Sie bereits den Grund verstehen, warum ich bis zu diesem Moment unbemerkt blieb…

Beim Sammeln Ihrer Informationen habe ich herausgefunden, dass Sie auch ein großer Fan von Webseiten für Erwachsene sind.
Sie schauen sich gerne Pornoseiten an und sehen sich versaute Videos an und haben dabei jede Menge versauten Spaß.
Ich habe mehrere perverse Szenen von Ihnen aufgenommen und einige Videos montiert, in denen Sie beim leidenschaftlichen Masturbieren zum Orgasmus kommen.

Wenn Sie immer noch an meinen ernsthaften Absichten zweifeln, ist es nur ein paar Mausklicks entfernt, Ihre Videos mit Ihren Freunden, Verwandten und sogar Kollegen zu teilen.
Es ist auch kein Problem für mich, diese Videos auch für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Ich denke, dass Sie das nicht wollen, denn Sie wissen, wie besonders die von Ihnen geschauten Videos sind (Sie sind sich dessen bewusst), und all das kann für Sie zu einer echten Katastrophe führen.

Lassen Sie uns das folgendermaßen lösen:
Alles, was Sie brauchen, ist eine Überweisung von 1800€ auf mein Konto (in Bitcoin, je nach dessen Wechselkurs während der Überweisung),
und nachdem die Transaktion erfolgreich war, werde ich das ganze perverse Zeug ohne Verzögerung löschen.
Danach können wir so tun, als ob wir uns nie zuvor getroffen hätten. Außerdem versichere ich Ihnen, dass die gesamte Schadsoftware von allen Ihren Geräten gelöscht wird. Seien Sie sicher, ich halte meine Versprechen.

Das ist ein ziemlich fairer Deal mit einem niedrigen Preis, bedenkt man, dass ich mir viel Mühe gegeben habe, Ihr Profil und Ihren Datenverkehr über einen langen Zeitraum hinweg zu überprüfen.
Wenn Sie nicht wissen, wie man Bitcoins kauft und verschickt – lässt sich leicht beheben, indem Sie alle entsprechenden Informationen online suchen.

Unten ist meine Bitcoin-Wallet: 1CFPa4vNQGS14UB3TZAeH6cWadSBcYiaaQ

Sie haben nicht mehr als 48 Stunden Zeit, nachdem Sie diese E-Mail geöffnet haben (2 Tage, um genau zu sein).

Im Folgenden finden Sie eine Liste von Aktionen, die Sie nicht durchführen sollten:
*Versuchen Sie nicht, auf meine E-Mail zu antworten (die E-Mail in Ihrem Posteingang wurde von mir zusammen mit der Absenderadresse erstellt).
*Versuchen Sie nicht, die Polizei oder einen anderen Sicherheitsdienst anzurufen. Und denken Sie nicht einmal daran, dies Ihren Freunden mitzuteilen.
Sobald ich das herausfinde (Ich kann das ohne Zweifel mühelos tun, wenn man bedenkt, dass ich die volle Kontrolle über alle Ihre Systeme habe), wird das Video von Ihnen sofort öffentlich zugänglich sein.
*Versuchen Sie nicht, nach mir zu suchen – das ist völlig sinnlos. Alle Kryptowährungstransaktionen bleiben zu jeder Zeit anonym.
*Versuchen Sie nicht, das Betriebssystem auf Ihren Geräten neu zu installieren oder sie loszuwerden. Es ist auch sinnlos, weil alle Ihre Videos bereits auf entfernten Servern verfügbar sind.

Im Folgenden finden Sie eine Liste von Dingen, über die Sie sich keine Gedanken machen müssen:
*Dass ich das von Ihnen überwiesene Geld nicht erhalten werde.
– Keine Sorge, ich kann es auch nach erfolgreicher Transaktion noch zurückverfolgen, denn ich überwache weiterhin alle Ihre Aktivitäten (mein Trojanervirus enthält eine Fernsteuerungsoption, genau wie TeamViewer).
*Dass ich Ihre Videos auch nach Abschluss des Geldtransfers noch öffentlich zugänglich machen werde.
– Glauben Sie mir, es ist sinnlos, wenn ich Ihnen das Leben weiterhin schwer mache. Wenn ich das wirklich wollte, wäre es schon längst geschehen!

Alles wird auf der Grundlage der Fairness durchgeführt!

Bevor ich es vergesse…versuchen Sie in Zukunft, sich nicht mehr auf solche Situationen einzulassen!
Ein Rat von mir – ändern Sie regelmäßig alle Passwörter zu Ihren Konten.

Nicht geimpft

Im Netz habe ich einige Bilder von Menschen gesehen, die sich nicht gegen Corona impfen lassen möchten. Dies ist (glücklicher Weise) noch legitim. Ich habe dabei aber auch gesehen, dass einige dieser Menschen einen „Gelben Stern“ (Judenstern, [sic])[1]https://de.wikipedia.org/wiki/Judenstern mit dem Schriftzug „ungegeimpft“[2]https://www.domradio.de/themen/judentum/2020-06-01/volksverhetzung-politiker-fordert-verbot-von-judensternen-auf-impfgegner-demos. Das halte ich für eine Unverschämtheit, wir leben weder in einem Nazi-, noch in einem Stasiregime. Und die Verwendung dieses Zeichens kann man bestenfalls als Phantasielosigkeit deuten. Vermutlich ist es jedoch eher eine Unkenntnis der Geschichte und den Schrecken, die im NS-Staat (Dritten Reich)[3]https://de.wikipedia.org/wiki/NS-Staat und den Lagern stattfanden.

Ich habe einige Modelle entworfen, die meiner Meinung ihren Zweck erfüllen können, ohne jedoch den unverschämten „Ich fühle mich wie Sophie Scholl“-Vergleich[4]https://de.wikipedia.org/wiki/Sophie_Scholl. » Weiterlesen

1 2 3 9